Heilpflanze Aloe Vera

🍃Aloe Vera: Wirkung & Anwendung

In arabischen Ländern ist Aloe seit über 6.000 Jahren als Heilpflanze bekannt. Die dicken, fleischigen Blätter der Aloe Vera schaut wie eine Kaktee aus, ist aber eine Lilienart, eng verwandt mit Affodil. Etwa um 1930 wird sie im Mitteleuropa für Heilzwecken eingesetzt. Es gibt ungefähr 500 verschiedene Arten von Aloe.

Das Gel in den Aloe Vera Blättern wird vor allem auf die Haut aufgetragen. Das frische Gel kann man auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Es enthält feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe und wirkt reizlindernd, leicht antibakteriell und entzündungshemmend. Bei Sonnenbrand wird das Gel kühlend und ist auch bei Neurodermitis sehr beliebt. Es verbessert die Wundheilung bei Schürfwunden und Verbrennungen. Sogar Alexander der Große hat die Aloe zur Wundbehandlung bei Kriegern eingesetzt.

Zweifellos ist das Halten einer Aloe Vera Pflanze in vielerlei Hinsicht wertvoll. So filtert das Pflänzchen nicht nur Giftstoffe aus der Luft und sorgt für eine freundliche, natürliche Atmosphäre.

Eine innerliche Anwendung wirkt das Aloe Gel reizlindernd, bei Sodbrennen, Reizmagen und Reizdarm. Viele verwenden es auch bei Collitis ulcerosa.

Man löst das Gel aus den Blättern bis der gelbe Saft vollständig abgeflossen ist. Das frische Gel kann man einfach essen oder ins Müsli, Joghurt usw. reingeben. Bei regelmäßiger Einnahme kann es den Blutzuckerspiegel senken, auch erhöhte Blutfettwerte und erhöhter Cholesterinspiegel und Triglyceride können gesenkt werden.

Tatsächlich ist die Aloe Vera nämlich ebenfalls hervorragend medizinisch verwendbar – weshalb sie aufgrund der durchaus vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten auch oftmals als „Apotheke der Fensterbank“ bezeichnet wird. Das Aloin verstärkt die Darmbewegung, hat auch eine stark reizende Wirkung und wird daher auch bei Verstopfung eingenommen.

Aloe Eiswürfel selber machen:

  • Nehmen Sie ein Blatt von einer dreijährigen Pflanze.
  • Das Blatt für ca. 60 Minuten aufrecht in ein Glas stellen, damit das Aloin haltige Saft abtropfen kann.
  • Das Blatt danach der länge nach halbieren und das Gel mit einem Löffel auskratzen und in eine Schüssel geben.
  • Das Gel mit einem Stabmixer pürieren.
  • Das pürierte Gel in die Eiswürfelform füllen und mehrere Stunden einfrieren.

Die Eiswürfel können dann verwendet werden bei:

  • Insektenstiche
  • Sonnenbrand
  • Hautreizungen
  • Verbrennungen
  • Herpes
  • Juckreiz
  • Schürfwunden
  • Schuppenflechte
  • Neurodermitis
  • Akne

Bei folgenden Beschwerden kann Aloe Vera noch helfen:

Äußerlich

🔹Akne
🔹Ekzeme
🔹Wunden
🔹Geschwüre
🔹Herpes
🔹Insektenstiche
🔹Juckreiz
🔹Hautprobleme
🔹Verbrennungen
🔹Zahnfleischentzündung
🔹Neurodermitis
🔹Psoriasis
🔹Schuppenflechte
🔹Sonnenbrand

Innerlich

🔹Reizdarm
🔹Reizmagen
🔹Sodbrennen
🔹Colitis ulcerosa
🔹Diabetes
🔹Husten
🔹Stärkt das Immunsystem

Aloe Vera Saft Pur, Bio, 500 ml

100 % reiner Aloe Vera Saft enthält den wichtigsten Inhaltsstoff Aloverose in sehr hoher Konzentration und sorgt für pure Vitalität und absolutes Wohlbefinden.

Veröffentlicht unter Naturprodukte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Heilpflanze Aloe Vera